Pimp my Gnome, Teil 5: Schneller zum Ziel

Thursday, June 30, 2011 7:11:45 PM

Gnome 3 lässt sich um einiges schneller und komfortabler bedienen, wenn man die richtigen Abkürzungen kennt.

Eine ausführliche Liste hat das Gnome-Team in seinem Gnome Shell Cheat Sheet zusammengestellt. In diesem Artikel gibt es eine Auswahl der wichtigsten Kürzel.

Pimp my Gnome, Teil 4: Zwei Bildschirme und Wetter-Update

Tuesday, June 28, 2011 10:44:31 PM

Ich hatte nun die Gelegenheit, Gnome 3 an einem System mit zwei Bildschirmen zu verwenden. Grundsätzlich funktioniert es, aber das Verhalten war dennoch überraschend. Wenn man nach dem Thema im Internet sucht, findet man außerdem Hinweise darauf, dass bei zwei Bildschirmen mit unterschiedlichen Auflösungen oder bei mehr als zwei Bildschirmen die Bedienung problematisch sein kann.

Seit den letzten Artikeln hat sich außerdem bei den Extensions etwas getan.

Pimp my Gnome, Teil 3: Bugs und Workarounds

Monday, June 13, 2011 8:35:43 PM

Gnome 3 ist noch recht jung und hat hier und da noch ein paar Ecken und Kanten, die hoffentlich bald geradegeschliffen sind. Bis dahin müssen wir uns mit so genannten Workarounds behelfen.

Der Übergang zwischen Bug und Feature ist bekanntermaßen fließend, so dass manches von dem Folgenden vielleicht besser in den Teil 2 gepasst hätte. Wie auch immer, packen wir’s an...

Pimp my Gnome, Teil 2: Geschmacksfragen

Thursday, June 9, 2011 6:32:46 PM

Das Design von Gnome 3 ist wohldurchdacht. Einstellmöglichkeiten sind kaum vorgesehen, man möchte den Anwender nicht durch zu viele Einstellschrauben verwirren. So attraktiv ein einheitlicher “Desktop von der Stange” auf unerfahrene Anwender wirken mag, so abschreckender wirkt er auf Anwender, die entsprechendes Wissen haben und sich ihre Arbeitsoberfläche maßschneidern möchten.

Mit ein paar Kniffen kann man aber trotzdem Anpassungen vornehmen. Dieser Artikel beschreibt ein paar davon.

Pimp my Gnome, Teil 1: Extensions

Friday, June 3, 2011 9:19:04 AM

Man kann es nicht schönreden: Ein standardmäßig installiertes Gnome 3 hat in etwa den Coolness-Faktor einer Waschmaschine und den Bedienkomfort eines Plattenspielers. Nachdem sich der erste Schock gelegt hat, wird es nun Zeit zu schauen, wie sich zumindest die gröbsten Unzulänglichkeiten beseitigen lassen. Dieser Mehrteiler mit offenem Ende nennt sich “Pimp my Gnome” und wird die Tricks dokumentieren, die ich auf dem Weg zu meinem erhofften Gnome 3-Glück finden werde.

Den Anfang machen die Gnome Extensions. Und die sind tatsächlich ziemlich cool.

1/11 2/11 3/11 4/11 5/11 ... View pictures